der Kunstkreis Jura e.V.
Am 15. Juli 1977 schlossen sich 23 Kunstinteressierte zu einem Verein zusammen, der sich kurz darauf eine Satzung gab, in der es u. a. heißt: "Zweck des Vereins ist die Betreuung, Beratung und Förderung der aktiven und passiven Mitglieder im Rahmen der verfügbaren Mittel und Möglichkeiten. Mittel zur Erreichung dieses Vereinszweckes sind regelmäßige Zusammenkünfte. Hierbei sollen Diskussionen und Planungen über die künstlerischen Tätigkeiten der Mitglieder stattfinden". Der Kunstkreis Jura - so nennt sich der Verein seit 1979 - zählt heute über 120 Mitglieder. Die erste Ausstellung mit Arbeiten von Mitgliedern wurde zu Weihnachten im Gründungsjahr 1977 in den Räumen der Sparkasse gezeigt. Weitere Räume fanden sich in der Aula des Landratsamtes, wobei sich sowohl regionale als auch überregionale Maler und Bildhauer beteiligten. Ab März 1981 hat der KKJ mit der Eröffnung des Historischen Reitstadels eine neue Heimat gefunden. Bei der Planung dieses Hauses durch Prof. Habermann wurde das Foyer so angelegt, dass es für Ausstellungen hervorragend genutzt werden kann. Gerade von auswärtigen Künstlern wird immer wieder die hohe Qualität dieser "Kunsthalle im Reitstadel" für die Präsentation von Kunstwerken betont, was sich in der Internationalität der Aussteller bestätigt. Spanned ist auch unsere jährliche Mitgliederausstellung. Hier bekommen die aktiven Mitglieder die Möglichkeit, ihre neuen Bilder und Kunstobjekte vorzustellen. Der große Charme der Gegenüberstellung der Werke von Berufskünstlern und engagierten Laien wird uns oft vom Publikum bestätigt. Eine jährlich wechselnde Jury entscheidet, über die eingereichten Arbeiten und bestimmt das Ausstellungskonzept. Erfreulich, dass seit mehreren Jahren mit den Festsälen in der Residenz weitere Ausstellunsmöglichkeiten bestehen, die sich besonders für das bildhauerische Oevre eignen. Neben diesen städtischen Gebäuden stehen dem KKJ seit 1992 auch die Galerie und Schalterhalle der Raiffeisenbank zur Verfügung. Mit der Raiffeisenbank haben wir einen Partner gefunden, der unsere künstlerischen und kulturellen Pläne fördert und unterstützt. In der Satzung des KKJ heißt u. a. :"Die künstlerische Freiheit steht im Vordergrund und wird nicht beeinflußt". Somit ist auch für unsere Mitglieder gegenseitige Toleranz eine wesentliche Voraussetzung für eine gedeihliche künstlerische Zusammenarbeit. Wer sich mit Kunst beschäftigt, bringt Phantasie ins Spiel und damit einen Wert, der sich nicht in Heller und Pfennig berechnen läßt. Er bringt jedoch für den Einzelnen mehr Spielraum für Kreativität.
Historie:
... ist Mitglied des Oberpfälzer Kulturbundes und hat zur Zeit etwa 150 Mitglieder, etwa die Hälfte davon sind aktive Künstler, etliche im Hauptberuf. Der Zweck des Vereins ist die Betreuung, Beratung und Förderung der Mitglieder. Dafür werden jährlich bis zu fünf Ausstellungen im "Historischen Reitstadel" bzw. in den Festsälen der Residenz der Stadt Neumarkt organisiert. Zusätzlich finden Gruppen- und Einzelausstellungen in den Räumen der Raiffeisenbank am Unteren Markt statt. Tradition haben hier auch die große Oster- und Weihnachtsausstellung. Das Stattmuseum Neumarkt bietet ebenfalls einmal im Jahr in Zusammenarbeit mit Künstlern des Kunstkreis Jura eine Themenausstellung an. Seit Mai 2014 hat der KKJ mit dem Kunstraum Klostertor einen eigenen Ort für Zusammenkünfte, aber auch für kleinere Einzel- oder Gruppenausstellung an einem zentralen Ort am Einfgang in die Neumarkter Altstadt. Ergänzend dazu bewirbt sich der KunstKreis Jura bei Ausstellungen im In- und Ausland. Alle zwei Jahre laden wir zum "Tag des offenen Ateliers" ein. Der KunstKreis Jura bietet seinen Mitgliedern auch Workshops an, wie z.B. "Aktzeichnen" oder "Modellieren mit Ton", Stein- und Bronce-Bildhauerei, oder Radierung. Regelmäßig treffen sich die Mitglieder zum informellen Gespräch im Café Kult, oder in verschiedenen Künstlerateliers. (Termine unter "aktuelles") Interessierte Kunstfreunde, auch wenn sie noch keine Mitglieder sind, laden wir dazu herzlich ein. Der aktuelle Vorstand des KKJ: 1. Vorstand: Thomas Herrmann 2. Vorstand Karin Röser Schatzmeisterin: Anna Meier Schriftführer: Peter Lindenmayr Künstlerischer Leiter: Hubert Baumann Beiräte: Wolfgang Bernreuther, Monika Bradl, Alexandra Marx,              Richard Scheuringer, Regine Scholtyssek
nach oben
© Kunstkreis Jura Neumarkt e.V.