Armin Mueller-Stahl
Kulturhaus Reitstadel
Faust und Menschenbilder
01. 03. bis 23. 03. 2014
Nach der großen retrospektiven Ausstellung zum Stadtjubiläum 2010 in Neumarkt meldet sich Armin Mueller-Stahl mit einem spektakulären Projekt zurück. In der Ausstellungshalle des Reitstadels zeigt sich eine große Bandbreite von Armin Mueller-Stahls Schaffen in Portraits zu den Themen Musik, Literatur und Personen der Weltgeschichte. Darunter einige extra für die Ausstellung in Neumarkt entstandene Werke wie Christoph Willibald Ritter von Gluck und zwei Arbeiten über Wallenstein. Der zweite Schwerpunkt der Ausstellung liegt eindrucksvoll auf dem Faust-Zyklus. Dieser besteht zum einen aus 20 Original-Lithographien zu Johann Wolfgang von Goethes Drama „Urfaust“, die 2003 entstanden sind als auch beeindruckende großformatige Arbeiten auf Leinwand und Papier. Armin Mueller-Stahl arbeitet nicht illustrierend eng am Text, sondern es werden in freien Themenbildern Sequenzen der Handlung aufgenommen, aber auch eigenständige Deutungen und Sichtweisen der Szenen gestalterisch umgesetzt. Es sind spontane Bildzitate des Künstlers, die nicht immer dem Handlungsablauf des Textes folgen.
Eröffnung Oberbürgermeister Thomas Thumann
Armin Mueller-Stahl ist anwesend.
Ausstellungen nach oben
© Kunstkreis Jura Neumarkt e.V.